Online-Lexikon

Fehlerkorrektur

error correction

Ein Fehlerschutzsystem der Digitaltechnik erfordert im ersten Schritt eine Fehlererkennung. Je nach Komplexität des bei der Fehlererkennung verwendeten Rechenwerks können entweder alle oder eine bestimmte Anzahl von Fehlern erkannt werden. Ist die Fehlererkennung so präzise, dass exakt ermittelt werden kann, welches Bit falsch ist, kann es sofort korrigiert werden, da ein Bit ja nur zwei Zustände haben kann. Grundsätzlich werden umso mehr Fehlerschutzdaten benötigt, je mehr Bits korrigiert werden müssen. Ist eine Korrektur nicht möglich oder möchte man die Menge der Fehlerschutzdaten gering halten, ist eine Fehlerverdeckung möglich.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.12.2012

zurück zur Liste