Anmelden

Online-Lexikon

FBAS-Chroma Key

Früheres Verfahren eines Chroma Key-Tricks, bei dem das Stanzsignal aus einem FBAS-Signal gewonnen wurde. Da die Frequenzbandbreite des Farbanteils nur rund 1,5 MHz groß ist, hat das Stanzsignal eine geringe Auflösung und die Person im Vordergrund erscheint sehr künstlich vor dem Hintergrund. Ein FBAS-Chroma Key war nötig, wenn das zu stanzende Vordergrundsignal nicht direkt von einer Kamera kam, sondern z.B. über eine FBAS-Leitung übertragen wurde. Digitale MAZ-Formate, die nach dem 4:2:0- oder 4:2:1-Format arbeiten, haben prinzipiell das gleiche Problem, wenn auf ihnen das Vordergrundbild gespeichert wurde. Ggs. RGB-Chroma Key.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.08.2008

zurück zur Liste