Online-Lexikon

Farbbalken

colour bars

Universelles elektronisches Testsignal. Wird z.B. zum Pegeln oder zur Einstellung von Displays benutzt. Grundsätzlich besteht der Farbbalken aus acht vertikalen Streifen in den Farben Weiß, Gelb, Cyan, Grün, Magenta, Rot, Blau und Schwarz. Das Farbbalkensignal gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, z.B. als 100/100- oder 100/75-Farbbalken, ist aber auch Bestandteil anderer Testsignale.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.08.2008

zurück zur Liste