Online-Lexikon

Erdung

Bezugspotential der Netzspannung, in der Praxis und in der Konsequenz tatsächlich der Erdboden. Der Schutzkontakt der Netzspannungsstecker aller Studiogeräte wird über die Elektroinstallation zu einer gemeinsamen Erde geführt.

Damit z.B. zwischen zwei Übertragungswagen keine verschiedenen Erdpotentiale und damit Brummstörungen auf den Leitungswegen der Video- und Audiosignale entstehen können, müssen beide Fahrzeuge eine Erdung auf ein gemeinsames Potential, z.B. über einen Erdspieß vornehmen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.12.2012

zurück zur Liste