Online-Lexikon

Entfernungseinstellung

Entfernung zwischen der Kamera und dem Motiv. Dabei liegen der rechnerische Bezug sowie die Gravierung am Objektiv bei ENG Style-Zoomobjektiven im Allgemeinen an der Frontlinse, bei Festbrennweiten jedoch auf der Abbildungsebene. Die Abbildungsebene ist bei elektronischen und bei Filmkameras oft mit einem senkrecht durchgestrichenen Kreis gekennzeichnet.

Die Entfernungseinstellung wird umgangssprachlich oft als Schärfeneinstellung bezeichnet, jedoch ist der Schärfeneindruck ein Ergebnis einer korrekten Einstellung der Entfernung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.12.2012

zurück zur Liste