Online-Lexikon

Elektronische Berichterstattung

Aufnahme aktueller Ereignisse mit einem 2/3-Zoll-Kamerarecorder. Der Begriff entstand aus der Notwendigkeit, bei der Erstellung aktueller Nachrichtenbeiträge den elektronischen Produktionsprozess mit elektronischer Kamera und linearem Schnitt von der Filmproduktion mit Filmkamera und Filmschnitt zu unterscheiden. Dabei stand die Zeitersparnis im Vordergrund, die sich durch den Wegfall des Kopierprozesses des Filmmaterials ergab.

In diesem Zusammenhang entstanden auch die Begriffe EB-Kamera und EB-Schnitt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.11.2018

zurück zur Liste