Online-Lexikon

Eieruhr

Umgangssprachliche Bezeichnung eines Lux-Meters, das die Lichtstärke analog – nur über eine Siliziumzelle gemessen – anzeigt. Das Gerät kommt ohne Stromversorgung aus, misst aber nur im oberen Drittel seiner Anzeige wirklich genau. Es gibt zwei Anzeigebereiche 0 bis 1.000 und 1000 bis 5.000 Lux.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 26.05.2012

zurück zur Liste