Anmelden

Online-Lexikon

EDGE

Enhanced Data Rates for GSM Evolution. EDGE ist eine Erweiterung des Datenübertragungssystems GPRS beim GSM-Standards für Mobilfunkgeräte und wird daher auch Enhanced-GPRS oder E-GPRS genannt. Durch den Einsatz des Modulationsverfahrens 8PSK erzielt man eine höhere Datenrate bei der Datenübertragung. Je nach Mobilfunkgerät lassen sich Datenraten von bis zu 220 Kilobits pro Sekunde erzielen. Ist bei einer Mobilfunkverbindung der Nachfolgestandard UMTS nicht verfügbar, fallen viele Geräte auf GSM mit der EDGE-Erweiterung zurück. In vielen Fällen lässt sich das am eingeblendeten „E“ erkennen.

Eine Erweiterung der EDGE-Technik ist EDGE Evolution. Mit effektiveren Modulationsverfahren und dem Einsatz zweier Antennen, lässt sich die Datenrate noch einmal steigern. Die für ein eventuelles Absetzen von Beiträgen benötigte minimale Datenrate von einem Megabit pro Sekunde lässt sich mit einer GSM-Verbindung mit EDGE Evolution im Uplink jedoch nicht erreichen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.12.2012

zurück zur Liste