Online-Lexikon

EB-Kamera

ENG camera

Begriff für einen Kamerarecorder. Der Begriff stammt aus der Anfangszeit der elektronischen Berichterstattung, in der eine elektronische Kamera über eine kurze Kabelverbindung mit einem separaten tragbaren Recorder betrieben wurde. Dieser Recorder wurde von einem Assistenten getragen und bedient. Die Anfang der 80er Jahre sehr eingeschränkte Qualität der Kamerarecorder ist heute mit dem Niveau der Studiokameras identisch. Daher werden „EB-Kameras“ bzw. „EB-Kamerarecorder“ heute auch zur Aufnahme szenischer Produktionen eingesetzt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.08.2008

zurück zur Liste