Online-Lexikon

Dubbing

Kopieren. 1.) An stationären MAZ-Maschinen das Kopieren des Bildsignals über die Dub-Schnittstelle des jeweiligen Formats, um gegenüber den Standardschnittstellen einen Qualitätsvorteil zu erzielen.

2.) Komplettes oder teilweises Kopieren bzw. Aufzeichnen von Bild- und/oder Audioinformationen.

3.) An tragbaren MAZ-Geräten z.B. das nachträgliche Aufzeichnen eines Tones.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.09.2006

zurück zur Liste