Online-Lexikon

Dual Link 3G-SDI

Verfahren zur Übertragung eines Videosignals, beispielsweise der Norm 2160p/25, nach dem 4:2:2-Verfahren und einer 10-Bit-Quantisierung über zwei Koaxialkabel, die jeweils an eine 3G-SDI-Schnittstelle angeschlossen werden. Gegenüber einer Übertragung mit nur einem Kabel über eine 6G-SDI-Schnitttstelle steht der Vorteil gegenüber, bestehende 3G-SDI-Leitungsstrukturen nutzen zu können. Dieses Verfahren ist von der SMPTE genormt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 26.08.2015

zurück zur Liste