Online-Lexikon

DTS-HD

Digital Theater System High Definition. Kinotonverfahren, das bei der Distribution von HD-Material und bei der Blu-ray Disc zum Einsatz kommt. Das System hat keine Begrenzung bei der Anzahl der Kanäle und kann maximal mit einer Abtastfrequenz von 192 kHz, einer 24-Bit-Quantisierung und mit einer Datenrate zwischen 768 Kilobits und 6,144 Megabits pro Sekunde und pro Kanal ausgestattet sein. DTS-HD kann über die Schnittstelle HDMI ab der Version 1.3a übertragen werden und ist mit dem DTS-System kompatibel. DTS-HD wird wegen der hohen Qualität auch als so genanntes „Lossless-Format“ bezeichnet, obwohl auch hier ein Audiocodierformat verwendet wird. DTS-HD steht in Konkurrenz mit Dolby TrueHD.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.12.2014

zurück zur Liste