Online-Lexikon

Drop Frame Time Code

Die Bildwechselfrequenz der Videonorm 480i/29,97 führt dazu, dass der Time Code, dessen Angabe der Vollbilder ja nur in ganzen Zahlen zwischen 00 und 29 erfolgen kann, nach einer Stunde 108 Bilder, entsprechend 3 Sekunden und 18 Frames, mehr anzeigt, als die tatsächlich vergangene Zeit.

Der Drop Frame Code überspringt daher zu Beginn jeder Minute – außer in den mit 00, 10, 20, 30, 40 und 50 benannten Minuten – die ersten beiden Vollbilder 00 und 01, so dass diese Time Code-Werte nicht existent sind. Am Ende eines Beitrags stimmt die Zeit des Drop Frame Time Codes mit der tatsächlich verstrichenen Uhrzeit wieder überein. Problematisch ist, dass die nichtexistenten Time Code-Werte in der Bearbeitung nicht gefunden werden können. Zur Kennzeichnung des Drop Frame Time Codes wird das Time Code-Signal entsprechend gekennzeichnet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 24.02.2013

zurück zur Liste