Online-Lexikon

Dolby A

Kompandersystem zur Rauschminderung bei der professionellen analogen Audioaufzeichnung auf Magnetband. Tonsignale mit einem Audiopegel unterhalb -10 Dezibel werden in vier Frequenzbänder unterteilt und vor der Aufzeichnung in Abhängigkeit vom Pegel komprimiert und nach der Wiedergabe expandiert. Die Nennpegel müssen durch exaktes Pegeln genau eingehalten werden, da es sonst zu Verzerrungen der Dynamik und des Frequenzganges kommt. Daher ist ein Einpegeln der Anlage erforderlich. Verbessert den Störspannungsabstand um etwa 15 bis 20 Dezibel. Das Verfahren wird z.B. beim heute nicht mehr für die Aufzeichnung verwendeten C-Format eingesetzt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 13.09.2008

zurück zur Liste