Online-Lexikon

Display-Leuchtdichte

Standardisierte bzw. maximale Leuchtdichte eine Referenz- oder eines Produktions-Displays. Diese beträgt in der Praxis für HDR mindestens 1.000 cd/m². HDR-fähige Display, deren Leuchtdichte unterhalb dieser Forderung liegen, verfügen oft über einen Modus, der eine kontrastrichtige Betrachtung des Bildes bis zur Darstellungsgrenze des Displays ermöglicht. OLED-Displays weisen oft ein Power Limit auf, das die Leuchtdichte bei hellen Flächen massiv beschränkt. Für SDR wird in der Regel eine Leuchtdichte von rund 100 cd/m² verwendet.

Die Leuchtdichte von Consumer-Displays liegt bei SDR oft deutlich höher, bei HDR ist sie wegen der verschiedenen Schutzschaltungen, insbesondere bei OLED-Displays oft schwankend.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.01.2019

zurück zur Liste