Online-Lexikon

Display-Auflösung

display resolution

1.) Anzahl der Bildpunkte und Zeilen eines Display. OLED- und LC-Displays zeigen nur dann eine vollständige Bildqualität, wenn deren physikalische Auflösung der des Videosignals entspricht und die Bedingung des 1:1-Pixelmappings erfüllt ist. Ansonsten treten durch die Skalierung qualitätsmindernde Artefakte auf.

2.) Angabe der Auflösung eines elektronischen Bildes für die qualitativ ausreichende Verwendung für Webseiten im Gegensatz zur Ausgabe einer druckfähigen Datei. Die frühere Angabe von 72 DPI stammt aus den 80er Jahren. Sie orientierte sich an der aus heutiger Sicht geringen Auflösung der damals verwendeten Displays und ist seit langem überholt. Die benötigte Auflösung hängt vom Design der Webseite, von einer eventuellen, vom PPI-Wert der zu erreichenden Displays und nicht zuletzt von der Dateigröße ab.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.12.2018

zurück zur Liste