Online-Lexikon

Diskette

disk

Flexible Kunststoffscheibe mit magnetischer Schicht als Speichermedium für digitale Daten, eingeführt 1969 als Ersatz für die damals verwendeten Lochkarten. Von den verschiedenen Standards hat sich bis heute nur noch die Micro-Diskette mit einem Durchmesser von 3 Zoll gehalten. Auch wenn Disketten heute fast keine Rolle mehr spielen, werden sie vereinzelt noch zum Booten von Computersystemen benötigt und für den Datenaustausch von Musikinstrumenten verwendet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 06.09.2008

zurück zur Liste