Online-Lexikon

DiSEqC

Digital Satellite Equipment Control. Steuersignale zur Kommunikation zwischen einem Satellitenreceiver und LNBs, Multischaltern, Antennenmotoren und Umschaltrelais. Möchte man mehrere Polarisationsebenen mehrerer Frequenzbereiche verschiedener Satelliten empfangen, müssen die LNBs entsprechend umgeschaltet und die Parabolantenne entsprechend gedreht werden. Maximal sind 64 Schaltmöglichkeiten realisierbar, für die Praxis ist das mehr als ausreichend. Es gibt verschiedene Versionen, die nicht alle zueinander kompatibel sind. DiSEqC stellt eine Erweiterung der Verfahren 14/18 Volt- und 22 kHz-Signal dar und ist dazu auch abwärtskompatibel.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.08.2008

zurück zur Liste