Online-Lexikon

Digital Source Master

Nicht weiter spezifizierte Videodatei möglichst hoher Auflösung wie beispielsweise 4K-DCI, hoher Bearbeitungsfaehigkeit wie 4:4:4 oder 4:2:2 und 12-Bit- oder 10 Bit-Quantisierung von dem aus ein Digital Cinema Package erstellt wird. Alternativ kann auch ein HDCAM SR-Band ein Digital Source Master darstellen. In beiden Fällen sollte die Bildwechselfrequenz 24 Bilder pro Sekunde betragen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.06.2015

zurück zur Liste