Online-Lexikon

Differenz-Key

difference keying

Bearbeitungsverfahren, bei dem ein Akteur vom Hintergrund eine Szene getrennte werden kann. Dazu wird einmal der Akteur mit Hintergrund und der Hintergrund separat aufgenommen und durch Differenzbildung nachträglich vom Hintergrund getrennt. Im Gegensatz zu Chroma Key handelt es sich um einen Trick, der in der Bearbeitung entsteht, eine separate Aufnahme des Hintergrunds bedarf und sich dieser von der Aufnahme mit Akteur nicht unterscheiden darf, in der Regel also auch unbewegt sein muss, also mit eingemauerter Kamera aufgenommen sein muss.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 26.09.2015

zurück zur Liste