Online-Lexikon

Dante

Proprietäres Verfahren des Herstellers Audionate für die Übertragung unkomprimierter digitalter Audiosignale über IP-basierende Netzwerke. Geräte, die über eine Dante-Schnittstelle verwenden, erkennen sich automatisch. Eine entsprechende Software übernimmt das Verbindungsmanagement. Dante kann grundsätzlich mit Unicast oder Multicast arbeiten. Verfügt ein Gerät über zwei Dante-Schnittstellen, lässt sich darüber ein redundantes Netzwerk betreiben. Die Synchronisation erfolgt über PTP.

Dante ist von vielen Herstellern in deren Geräte implementiert. Es ist nicht kompatibel zu Ravenna, jedoch lassen sich die Daten über AES67 austauschen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.12.2019

zurück zur Liste