Online-Lexikon

D16

Früheres Aufzeichnungsformat auf der Basis des D1-Formats für die Aufzeichnung von Filmmaterial mit vollständiger Auflösung. Dabei wird pro Filmbild der Platz benötigt, der für insgesamt 16 Videobilder gebraucht würde. Eine Wiedergabe des Films mit Normalgeschwindigkeit ist dabei mit 16-facher Wiedergabegeschwindigkeit der MAZ-Maschine möglich.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 12.07.2009

zurück zur Liste