Online-Lexikon

CWDM

Coase Wave Division Multiplexing. Sollen mehrere Signale über einen einzelnen Lichtwellenleiter übertragen werden, besteht eine Möglichkeit, die verschiedenen Laserstrahlen über ein passives, optisches System in einem Lichtwellenleiter zusammenzufassen. Dabei spricht man von einem Wellenlängenmultiplex. Der Abstand der Wellenlängen beträgt in der Regel 20 nm. Auf der Empfangsseite müssen die Wellenlängen optisch wieder separiert werden. Vgl. DWDM.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.12.2012

zurück zur Liste