Online-Lexikon

CSDI

Compressed Serial Digital Interface. Serielle, herstellerspezifische Schnittstelle, über die das Videocodierformat DVCPRO-Format überspielt werden kann. Zusätzlich sind Audio- und Time Code-Daten enthalten. Über CSDI sind Überspielungen zwischen zwei MAZ-Maschinen des DVCPRO-Formats oder von einer DVCPRO-Maschine auf eine Festplatte mit vierfacher Geschwindigkeit möglich. Da das CSDI-Signal nicht mit den datenreduzierten Schnittstellen der anderen Hersteller, wie SDDI oder QSDI, kompatibel ist, wurde die SDTI-Schnittstelle entwickelt, die eine Übertragung von DVCPRO-Daten über bestehende SDI-Wege ermöglicht.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.10.2013

zurück zur Liste