Online-Lexikon

Crossover-Kabel

Ethernet-Kabel, bei dem diejenigen Adernpaare vertauscht sind, die für die Übertragung verwendete werden um zwei Rechner direkt und nicht über Switches miteinander zu verbinden. In der Regel erkennen Systeme aber einer Datenrate von 1 Gigabit pro Sekunde die Belegung automatisch und benötigen keine Crossover-Kabel.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.06.2015

zurück zur Liste