Anmelden

Online-Lexikon

Cross Colour-Störung

Fehler im FBAS-Signal. Störende farbige Strukturen, die entstehen, wenn im Demodulator eines Fernsehempfängers oder Monitors Teile des Helligkeitssignals auf die Farbe übersprechen. Ursache dafür sind feine schwarz/weiße Bilddetails wie Streifen- oder Karomuster im Bereich der Farbträgerfrequenz. Vgl. Cross Luminance-Störung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.08.2008

zurück zur Liste