Online-Lexikon

COFDM

Coded Orthogonal Frequency Division Multiplex. Digitales Modulationsverfahren, bei dem ein Signal auf verschiedene Unterträger aufgeteilt und jeder Träger einzeln moduliert wird. Es handelt sich um eine Kombination der Verfahren PSK und QAM. Wird für die Übertragung von DVB-T genutzt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.08.2008

zurück zur Liste