Online-Lexikon

Coating

Beschichtung. 1.) Zwei Kunststoffschichten, die direkt auf das Mantelglas eines Lichtwellenleiters aufgebracht werden, um diesen vor mechanischen Einflüssen zu schützen und die Glasfaserkabel zu stabilisieren. Die erste Beschichtung wird direkt nach dem Erkalten der Faser in einer Stärke von mehreren 10 µm aufgebracht und unter UV-Licht ausgehärtet. Darüber liegt eine, mehrere 100 µm dicke, zweite Beschichtung.

2.) Vergütung eines Objektivs.

3.) Rückseitenbeschichtung eines Magnetbandes.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.11.2011

zurück zur Liste