Online-Lexikon

CD-RW

Compact Disc Rewritable. Dieser 1996 eingeführte Standard gehört zu den wiederbeschreibbaren CD-Formaten und arbeitet – im Ggs. zu einer CD-R – nach dem so genannten Phase Change-Verfahren. Die reflektierende Schicht besitzt die Eigenschaft, die Struktur ihrer Moleküle von einem geordneten in einen ungeordneten Zustand wandeln zu können. Dadurch weist diese Schicht auch unterschiedliche Reflexionseigenschaften auf. Beim Löschen führt ein Laserstrahl mit niedrigerer Energie die Reflexionsschicht wieder in ihren ursprünglichen geordneten Zustand zurück. Danach kann die CD-RW bis zu 1.000 Mal wieder erneut beschrieben werden. Eine CD-RW lässt sich von jedem CD-ROM-Laufwerk lesen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.01.2004

zurück zur Liste