Online-Lexikon

CD-ROM

Compact Disc Read Only Memory. Die 1983 erschienene und für Datenanwendung konzipierte CD-ROM ist eine nur lesbare CD, deren Aufbau und Datenstruktur von der Audio-CD abgeleitet wurde. Daher ist auch eine grundsätzliche Kompatibilität gewährleistet: CD-ROM-Laufwerke im Computer können eine Audio-CD lesen. Die Kapazität beträgt – je nach Modus – bis zu 750 Megabytes. Eine CD-ROM entsteht – wie andere nur lesbare CD-Formate auch – durch Pressung. Auf einer CD-ROM können Daten, Programme, Spiele, Audio- und Videoinformationen gespeichert sein. Eine Weiterentwicklung stellt die CD-ROM-XA dar.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 12.09.2008

zurück zur Liste