Online-Lexikon

Broadcast

1.) Allgemein senden oder ausstrahlen. Simulcast, Intercast.

2.) Kommunikationsstruktur innerhalb eines Netzwerks, mit der die Informationen eines Teilnehmers gleichzeitig an alle Teilnehmer einer Broadcast-Domäne verteilt werden können. Dabei wird eine Information nur einmal in das Netzwerk eingespeist, jedoch vervielfacht ein Switch diese Informationen, so dass diese grundsätzlich an alle Teilnehmer gesendet werden und zwar unabhängig davon, ob die Informationen jeden Teilnehmer betreffen. Damit werden Bandbreiten im Netzwerk blockiert. Die Kommunikation findet über die IP-Adresse des Absenders an die Broadcast-Adresse der Broadcast-Domäne statt. Alternativen sind Multicast und Unicast.

Ein Broadcast wird auch bei der Kommunikation zweier Teilnehmer über ARP verwendet, damit diese mit ihren IP-Adressen über einen Switch kommunizieren können.

3.) Beschreibung hochwertiger, für die Anwendung beim Fernsehen geeigneter Geräte bzw. Technologien. Dazu zählen – je nach Gerät – umfangreiche Bedien- und Betriebsmöglichkeiten, eine Servicefreundlichkeit sowie eine robuste oder langlebige Ausführung der elektronischen und/oder mechanischen Bauelemente. Darunter befinden sich die Qualitätsstufen Professional und Consumer.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 03.03.2020

zurück zur Liste