Online-Lexikon

Blendenautomatik

automatic exposure, automatic iris

Nachsteuerung der Blende nach einer automatischen Belichtungsmessung. Die Blendenautomatik einer elektronischen Kamera muss aufwändig an das jeweils verwendete Objektiv angepasst werden. Da aber in der Praxis Objektive häufig gewechselt werden und darüber hinaus die Blendenregelung stark vom Motiv abhängig ist und nicht weiß, welches die inhaltlich relevanten Bildteile sind, ist die Anwendung der Blendenautomatik im professionellen Bereich nur in wenigen Ausnahmefällen sinnvoll. Es gibt keinerlei Verbindung zwischen der Blendenautomatik und dem Zebra.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.08.2008

zurück zur Liste