Anmelden

Online-Lexikon

Bildrauschen

picture noise, video noise

1.) Überlagerung eines Videobildes durch eine unregelmäßige, unruhige Störstruktur. Entsteht z.B. durch einen unzureichenden Störspannungsabstand oder durch eine Verstärkung an elektronischen Kameras. Vgl. Chromarauschen. Vergl. Filmrauschen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2017. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.09.2015

zurück zur Liste