Online-Lexikon

Belichtung

exposure

Wahl der korrekten Blendenzahl am Objektiv, um die in der Szene vorkommenden Helligkeiten so auf der Kennlinie einer elektronischen Kamera oder auf das Filmmaterial zu übertragen, dass die gewünschten Bildteile auch sichtbar sind. Über- und Unterbelichtungen sind in der Regel unerwünscht, können aber als gestalterisches Mittel auch bewusst eingesetzt werden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.12.2012

zurück zur Liste