Online-Lexikon

Batch Capturing

Stapel-Aufnahme. Funktion nichtlinearer Schnittsysteme für das automatische Einspielen mehrerer Takes hintereinander. Dabei werden die vorab gelisteten Originalszenen automatisch auf die Festplatten des Schnittsystems übertragen. Diese waren vorab beim Logging manuell ausgewählt oder bereits bei der Aufnahme mit der Funktion eines Good Shot Markers gekennzeichnet worden. Liegt das Originalmaterial auf mehreren MAZ-Bändern vor, kann ein Kassettenautomat diesen Arbeitsschritt vereinfachen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.08.2008

zurück zur Liste