Online-Lexikon

Austasten

blank

Herausnehmen einer Zusatzinformation, wie z.B. des Videotextes, aus einem bereits bestehenden analogen Videosignal. Auch der Name Austastlücke besagt, dass die eigentlich Bildinformation, die früher von Röhrenkameras kontinuierlich während der Gesamtdauer eines Vollbildes abgetastet wurde, an den Stellen, die die späteren Austastlücken ergeben sollten, entfernt wurde. Ggs. Eintasten.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.08.2008

zurück zur Liste