Online-Lexikon

Auslöschung

Zu dem Phänomen einer Auslöschung kann es beispielsweise bei physikalischen Ereignissen wie den Schallwellen kommen. Die Richtcharakteristik so genannter Interferenzempfänger entsteht nach diesem Prinzip. Auch bei einer stereofonen Aufnahme könne Auslöschungen entstehen und das Klangbild verfälschen. Damit dies nicht passiert, wird das Audiosignal mit einem Korrelationsgradmesser kontrolliert. Ebenso reagieren phasenverkehrte Stereossignale mit einer Auslöschung der in der Mitte angeordneten Schallquellen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.06.2015

zurück zur Liste