Online-Lexikon

ARP

Address Resolution Protocol. Grundlegendes Protokoll für die Kommunikation zwischen Teilnehmern eines Netzwerks über einen Switch.

Da ein Switch ausschließlich MAC-Adressen und keine IP-Adressen managed, sendet ein Teilnehmer als Anfrage ein Ethernet Frame, das seine MAC- und seine IP-Adresse sowie die Ziel-IP-Adresse beinhaltet. Der Switch verteilt diese Anfrage als Broadcast an alle dem Netzwerk angeschlossenen Teilnehmer. Der angesprochene Teilnehmer meldet seine MAC-Adresse auf dem gleichen Wege wieder zurück. Dadurch ist dem sendenden Teilnehmer die MAC-Adresse des Zielteilnehmers bekannt, und er kann diesen in der Folge direkt damit ansprechen. Da der Switch nun weiß, an welchem Port der Ziel-Teilnehmer angeschlossen ist, kann er Anfragen direkt vermitteln, ohne diese weiterhin an alle Teilnehmer richten zu müssen. Damit wird die Menge der zu versendenden Ethernet Frames im Netzwerk deutlich reduziert.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 11.09.2018

zurück zur Liste