Online-Lexikon

Archivserver

archive server

Zentraler Server hoher Speicherkapazität, auf dem Video- und Audiomaterial gespeichert ist. Seine Kapazität berechnet sich je nach verwendeter Datenrate. Bei einer Aufzeichnung von unreduziertem Material entsteht bei SD eine Materialmenge von etwa 800 Terabytes, bei HD etwa 4 Petabytes für 1 Jahr. Wird das Material datenreduziert, so fallen - je nach verwendetem Videocodierformat mit Datenraten zwischen 25 und 200 Megabits pro Sekunde, Materialmengen von etwa 100 bis 800 Terabytes für ein Jahr Material an. Audiosignale werden in der Regel nicht datenreduziert archiviert und fallen unreduziert mit etwa 3 Terabytes pro Spur und pro Jahr zu Buche.

Nicht eingerechnet ist die Tatsache, dass ein Server aus Sicherheitsaspekten z.B. ein RAID-System nutzt und dadurch die benötigte Festplattenkapazität steigt. Eine weitere Sicherheitsüberlegung wäre, zusätzlich einen zweiten Server an einem anderen Ort zu betreiben.

Bei sehr großen Materialmengen kann es günstiger sein, einen Archivserver nur als Zwischenstation zu nutzen, bevor die Daten auf spezielle Bandkassetten überspielt werden, die wiederum von einem Archivroboter verwaltet werden. Auf den Bandkassetten findet eine Datenkompression der bereits datenreduzierten Signale statt, die jedoch nicht weiter qualitätsmindernd ist. Entscheidend bei solchen Systemen ist die Zeit, die benötigt wird, um ein bestimmtes Material durch den Roboter von einem Band wiederzugeben und über den Archivserver zurück auf einen Produktionsserver gelangen zu lassen.

Bei der Archivierung auf Band oder Festplatte ist es entscheidend, alle Metadaten mitzuspeichern, die für das Auffinden kompletter Sendungen oder auch nur Teile davon notwendig sind. Die Erfassung dieser Metadaten kann auch halbautomatisch erfolgen. Dabei erkennt eine Software Szenenwechsel und wandelt z.B. eingeblendete Titel und die gesprochenen Texte in Daten um, um diese als Archivierungsdaten für eine manuelle Auswahl vorzuschlagen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.12.2014

zurück zur Liste