Anmelden

Online-Lexikon

Analoge Satellitenübertragung

analogue satellite traansmission

Das analoge Videosignal wird nach dem Frequenzmodulationsverfahren bearbeitet und dann per Satellitenübertragung gesendet. Da ein analoges Signal nicht datenreduziert werden kann, ist für die Übertragung eine Frequenzbandbreite von mindestens 27 MHz erforderlich. Für diese Informationsmenge wird entweder ein halber oder ein ganzer Transponder benötigt. Die analoge Satellitenübertragung findet fast ausschließlich nur noch in der Distribution Verwendung. Aus wirtschaftlichen Gründen wird bei der Contribution mit SNG-Fahrzeugen die digitale Satellitenübertragung eingesetzt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 28.12.2010

zurück zur Liste