Online-Lexikon

Akustische Rückkoppelung

Unerwünschtes Ereignis, bei dem der von einem Mikrofon aufgenommene Schall durch einen in der Nähe aufgestellten Lautsprecher wieder in das Mikrofon gelangt und dadurch meist zu einem Pfeifton führt. Bei der Beschallung kann eine Rückkoppelung durch entsprechende Mikrofone und/oder Lautsprecher mit Richtcharakteristik, durch Frequenzverschiebung oder durch Übertragung eines n-1-Tons verhindert werden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 31.08.2008

zurück zur Liste