Online-Lexikon

Operafolie

semi-opaque foil

Bezeichnung des Herstellers Gerriets für eine Kunststofffolie mit unterschiedlicher Transparenz. Operafolie wird z.B. als Rundhorizont in einem Studio eingesetzt, der sowohl von vorne als auch von hinten beleuchtet werden kann.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.08.2008

zurück zur Liste