Online-Lexikon

766 Pixel

Angabe der Pixelmenge innerhalb der aktiven Zeile eines analogen Videosignals bei SD. Da analoge Videosignale eigentlich gar keine definierten Pixel haben, entsteht die Zahl 766 nur in der Theorie durch die Division von 575 Zeilen durch das Bildseitenverhältnis von 4:3. Vgl. 768 Pixel.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 17.03.2010

zurück zur Liste