Online-Lexikon

1080p/59,94

US-amerikanisch/japanische Videonorm für HD, die durch die Auflösung von 1080 Zeilen mit je 1920 Bildpunkten, dem Abtastverfahren Progressive Scanning und der Bildwechselfrequenz von 59,94 Vollbildern pro Sekunde definiert ist.

1080p/59,94 ist ein universelles Produktionsformat. Es verfügt über die gleiche Bewegtbildauflösung von 59,94 Bewegungsphasen pro Sekunde wie die Videonorm 1080i/29,97, die vertikale Auflösung ist jedoch doppelt so hoch. Wegen der daraus resultierenden doppelten Datenmenge, wird 1080p/59,94 bisher nicht ausgestrahlt. Allerdings lassen sich daraus die Normen 1080p/29,97 und 1080i/29,97 gewinnen, im letzteren Fall sogar mit einem Qualitätsvorteil gegenüber einer Originalaufnahme mit 1080i/25. Soll Material dieser Norm für eine europäische Produktion verwendet werden, muss dieses normgewandelt werden.

Die Videonorm 1080p/50 gibt es als 3G-SDI-Signal und als Videodatei. Vergl. Advanced HD.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 29.06.2018

zurück zur Liste